Gustav Herzog unterwegs
Logo der SPD Bundestagsfraktion

Meine Themenschwerpunkte

Die Hälfte der Abgeordneten des Deutschen Bundestages wird mit den Erststimmen direkt in den insgesamt 299 Wahlkreisen gewählt. Der Wahlkreis Kaiserslautern, Kusel, Donnersbergkreis, „mein“ Wahlkreis hat die Nummer 210. Mit seinen über 300.000 Einwohnern und über 200 Gemeinden – vom kleinen Dorf bis hin zur Großstadt Kaiserslautern – ist er vielfältig und lebendig!

Bei den Bundestagswahlen 1998, 2002, 2005 und 2009 habe ich immer die Mehrheit der Erststimmen erhalten und vertrete meine pfälzische Heimat daher als Wahlkreisabgeordneter.

» Weitere Informationen zum Wahlkreis und wie Sie mich erreichen


Wahlkreisarbeit

Die meiste Zeit als Abgeordneter verbringe ich im Wahlkreis. Zwischen Zellertal und Waldmohr, von Lauterecken bis Mölschbach informiere ich mich über die Lebenswirklichkeit der Menschen in meinem Wahlkreis.

Dazu besuche ich Produktionsbetriebe von OPEL bis zum Bäckermeister im Dorf, spreche mit Beschäftigten, Betriebsräten und Gewerkschaften. Zahlreiche Schulen laden mich zu Gesprächen mit SchülerInnen ein, bei den Fraunhofer-Gesellschaften gehe ich ein und aus, der kurze Draht zum Chef der Agentur für Arbeit gehört dazu wie das Gespräch mit dem VdK.

Dabei wird die Bandbreite deutlich: von den persönlichen Anliegen in der Bürgersprechstunde bis zu den Kundgebungen der Gewerkschaften.

Und auch die Themenpalette reicht von der Breitbandversorgung im ländlichen Raum bis zur Finanzsituation der Stadt Kaiserslautern. Informationen vor Ort aus erster Hand sind der Stoff, aus dem sich gutes politisches Handwerk entwickelt.

» Weitere Informationen zur Wahlkreisarbeit


Arbeit in Berlin

Berlin ist eine Reise wert. Aber für 20 bis 23 Wochen auch eine Pflicht für uns Abgeordnete. Von Montag bis Freitag dreht sich alles um den Reichstag. Fraktion und Plenum, Ausschuss und persönliche parlamentarische Kontakte gehören zum Termingerüst. Dazu viele Treffen mit Verbandsvertretern, Gästen aus dem Wahlkreis, Wissenschaftlern…

Für die Fraktion bearbeite ich als verantwortlicher Berichterstatter die Themen Verkehrslärm (Schiene und Straße) und Binnenschifffahrt/Bundeswasserstraßen. In der Selbstverwaltung des Parlaments engagiere ich mich in der Kommission des Ältestenrates für Informationstechnik und Kommunikation, bei der Fraktion bin ich Sprecher der SPD-Landesgruppe Rheinland-Pfalz. Und als weinbaupolitischer Sprecher  gehöre ich zu den Gründern des „Parlamentarischen Weinforums“.

» weitere Informationen zu meiner Arbeit in Berlin